TheaterCompagnie Lion

“Gutes Theater für Kinder ist immer auch gutes Theater für Erwachsene...“ meint Frank Lion, der Regisseur, Autor und Gründer der TheaterCompagnie Lion.

"Der größte Reiz besteht für mich darin, Stücke selbst zu schreiben oder auch Vorlagen zu bearbeiten, und sie als Regisseur zu inszenieren - also am gesamten Prozeß beteiligt zu sein." Seit 1981 entstehen neue und spannende Stücke für Zuschauer aller Altersgruppen in denen Musik eine wichtige Rolle spielt, mit denen die TheaterCompagnie LION dann durch das Saarland, Frankreich und Luxembourg und weit darüber hinaus reist, um ihre Zuschauer zu begeistern. Wir versuchen dabei sowohl Klamauk wie auch den aufdringlichen pädagogischen Zeigefinger zu vermeiden.

"Wir wollen gute Unterhaltung bieten, aber keine pure Unterhaltung, sondern behutsam Inhalte vermitteln und Bedenken-wertes darstellen." - lautet das Credo der Truppe. Seit dem Jahre 2007 betreiben wir auch das einzige fahrende Theaterschiff Deutschlands, das uns als feste aber mobile Spielstätte dient: den über 100 Jahre alten Frachtkahn MARIA-HELENA. Diese aufwändig renovierte schwimmende Bühne macht jede Theatervorstellung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Unsere Angebote für Schulen und Kindergärten

 

 

Aktuelle Stücke

PAULINCHEN REIST ZUM REGENBOGEN

Paulichen ist ein Antiheld, der die Herzen der Kinder auf Anhieb erobert:  Ein Kaninchen mit herabhängenden Schlappohren, das weder besonders  hoch hüpfen noch schnell rennen kann; das sich nichts zutraut, von Angeberhase Kalle gehänselt wird und darunter fürchterlich leidet. Es ist ein Stück, das rührt und nachdenklich macht, bei dem man lachen und mitfiebern kann, und bei dem die Mischung aus Fröhlichkeit, Spannung und Mitgefühl so stimmig ist wie die Moral von der Geschicht: Jedes Kind ist gut, so wie es ist.
Weil das, was man selbst für einen Makel hält, in Wirklichkeit etwas ganz besonderes ist.

Das in Reimen verfasste Buch schrieb der in Saarbrücken lebende Bühnenautor, Dichter und dreifache Wilhelm-Busch-Preisträger Ody (Gregor Köhne).

Musiktheater für Kinder ab 4 Jahren

SCHULE DER PIRATEN
L`ÉCOLE DES PIRATES

Zweisprachiges Kinder- und Jugendtheater
..."In der Schule der Piraten wird man schnell zum Teufelsbraten. Nachts, bei Sturm im Krähennest: schlimmer als die Beulenpest!..." Robert, der kleine Pirat, der bisher mehr Erfahrungen in der Kombüse Gesammelt hat, als Schiffe zu entern, wird kurzerhand in einem winzigen Boot ausgesetzt, als ihm eine Mahlzeit misslingt. Nach Tagen wird er von dem gefürchteten Piratenkapitän Barbue aus dieser misslichen Lage befreit und darf auf dessen Schiff als Koch anheuern. Kaum an Bord spülen die Wellen Robert eine Flaschenpost in die Kombüse. Der Brief ist von Pirouette, der Tochter des französischen Inselkommandanten, und sie verspricht demjenigen, der sie von der öden Seesterninsel rettet, einen Schatz...
..."Übt auch ekelhaft zu kochen Fußpilz, Zwieback, Teufelsrochen, alte Socken in Kakao mag selbst die Piratenfrau!"...

Das bilinguale Stück der Compagnie, geschrieben und inszeniert von deren Leiter Frank Lion, verbindet anspruchsvolle und kindgerechte Unterhaltung mit einer behutsamen Pädagogik.

Dieses mitreißende Musiktheater ermöglicht den Kindern einen ersten spielerischen Kontakt mit der Sprache unserer Nachbarn ohne sie zu überfordern. Für die Musik zeichnet sich der amerikanische Komponist David Andruss verantwortlich. Es singen, spielen und tanzen Gabriele Bernstein, Meike Ruby, Vincenzo Di Rosa und Ralf Peter.

 

Unser Ensemble

Frank Lion    Autor Regisseur Meike Ruby     Schauspielerin Gabriele Bernstein     Schauspielerin Ralf Peter    Schauspieler Vincenzo Di Rosa    Schauspieler Barbara Bruhn     Organisation
Copyright: Theaterschiff Maria - Helena - Sitemap - Impressum
Website powered by HoPP C