Eine schwimmende Bühne, 

ein Konzertsaal im Fluss.

Theatermacher Frank Lion hat 2007 mit dem Theaterschiff MARIA-HELENA ein einzigartiges Projekt verwirklicht: Den Umbau eines alten Lastkahnes und seine wundersame Wiedererstehung als schwimmendes Theater.
Über ein Jahr lang ließ er den 1911 in Straßburg vom Stapel gelaufenen ehemaligen Frachtkahn umbauen. Einst gefüllt mit Stahl, Erbsen, Getreide und Bier, wird heute hier geistige Kost angepriesen: Theater, Kabarett, Konzerte, Kino, Ausstellungen.
Ihren Heimathafen Saarbrücken verläßt die Maria-Helena zweimal im Jahr. Dann geht sie in den Städten an Saar und Mosel vor Anker und lockt kleine und große Entdecker in ihren Bauch. Es werden Produktionen eingeladener Ensembles und natürlich eigene Stücke der Compagnie Lion gezeigt. Navigiert und parliert wird auf dem Kulturkahn deutsch und auch französisch, denn das Theaterschiff besucht auch Städte in Frankreich und Luxemburg. So hat die MARIA-HELENA in ihrem hohen Alter eine ehrenvolle Aufgabe gefunden – als Kulturbo(o)tschafterin im Dreiländereck.

 
Copyright: Theaterschiff Maria - Helena - Sitemap - Impressum
Website powered by HoPP C